Haben Vitamine Nebenwirkungen?
Haben Vitamine Nebenwirkungen?

Video: Haben Vitamine Nebenwirkungen?

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: VITAMIN D KANN DICH TÖTEN! NEBENWIRKUNGEN VON VITAMIN D 2023, Februar
Anonim

Viele Multivitaminprodukte enthalten auch Mineralien wie Kalzium, Eisen, Magnesium, Kalium und Zink. Mineralien (besonders in großen Dosen eingenommen) kann Ursache Nebenwirkungen wie Zahnverfärbungen, vermehrtes Wasserlassen, Magenblutungen, ungleichmäßige Herzfrequenz, Verwirrtheit und Muskelschwäche oder schlaffes Gefühl.

Ebenso wird gefragt, ob es gut ist, jeden Tag ein Multivitaminpräparat einzunehmen?

Sie sollten sich jedoch auf jeden Fall bemühen, jeden Tag eine Vielzahl von Nährstoffen zu sich zu nehmen, einschließlich Vitamine und Mineralien empfiehlt Leavey keine „routinemäßige Einnahme von Vitaminpräparaten“, um dieses Ziel zu erreichen. Sie können die meisten von Vitamine und Mineralien, die Sie durch eine gesunde, ausgewogene Ernährung benötigen, fügte Gorin hinzu.

Kann die Einnahme von Vitaminen außerdem krank machen? Vitamine und Übelkeit“Einnahme von Vitaminen Auf leeren Magen kann häufig den Magen-Darm-Trakt stören “, sagt die Gastroenterologin Christine Lee, MD. "Viele Menschen haben Bauchschmerzen, Übelkeit und sogar Durchfall." Selten, Vitamine und Ergänzungen kann beeinflussen die Art und Weise, wie bestimmte Medikamente im Körper aufgenommen oder metabolisiert werden.

Was passiert in diesem Zusammenhang, wenn Sie zu viele Vitamine zu sich nehmen?

Bekommen Zu viel von Vitamine Und Mineralien. Aber routinemäßig eine Überlastung von Vitamine und Mineralien können weh tun Sie. Zu viel Vitamin C oder Zink können Übelkeit, Durchfall und Magenkrämpfe verursachen. Zu viel Selen kann zu Haarausfall, Magen-Darm-Störungen, Müdigkeit und leichten Nervenschäden führen.

Welche Vitamine sollten nicht zusammen eingenommen werden?

5 Nährstoffe, die Sie zusammen für die beste Absorption einnehmen oder vermeiden sollten

  • Richtlinien zur Nährstoffaufnahme.
  • Paar: Eisen + Vitamin C.
  • Paar: Vitamin D + Calcium.
  • Paar: Vitamin B12 + Folat.
  • Paar: Vitamin D + Omega-3s.
  • Vermeiden Sie: Eisen + Kalzium.

Beliebt nach Thema