Was darf man nach der Geburt nicht essen?
Was darf man nach der Geburt nicht essen?

Video: Was darf man nach der Geburt nicht essen?

Video: Ernährung während der Stillzeit: Was darf man essen, was nicht? 2022, Oktober
Anonim

Lebensmittel zu vermeiden

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber, was das Richtige ist Sie. Koffein: Getränk mehr als 3 Tassen (24 Unzen) Kaffee oder Soda pro Tag und du kannst verärgere dich Babys Schlaf. Einige Fische: Schwertfisch, Hai, Königsmakrele und Kachelfisch sind reich an Quecksilber, einem Gift, das für Sie schädlich ist Baby, also vermeide sie.

Zu wissen ist auch, was Sie nach der Geburt nicht essen können?

Vermeiden diese Lebensmittel beim Stillen Koffein ist in Tee, Kaffee, Schokolade, vielen Erfrischungsgetränken und rezeptfreien Medikamenten enthalten. Schwertfisch, Hai, Königsmakrele und Kachelfisch: Diese Fische haben einen hohen Gehalt an einem Toxin namens Quecksilber.

Ebenso, was ist das beste Essen für frischgebackene Mama? Superfoods, die jede frischgebackene Mama essen sollte

  • Lachs. Lachs enthält eine Art Fett namens DHA, das für die Entwicklung des Nervensystems eines Babys sehr wichtig ist.
  • Milchprodukte. Gesundes Stillen findet statt, wenn die eigene Aufnahme von Milchprodukten ausreichend ist.
  • Hülsenfrüchte.
  • Blaubeeren.
  • Brauner Reis.
  • Orangen.
  • Eier.
  • Weizenvollkornbrot.

Können wir auf diese Weise nach der Lieferung Reis essen?

Braun Reis Zu schnelles Abnehmen kann zu Sie um weniger Milch zu machen und zu gehen Sie träge fühlen. Mische gesunde Vollkorn-Kohlenhydrate wie Braun Reis in Ihre Ernährung, um Ihr Energieniveau zu halten. Lebensmittel wie braun Reis versorgen Ihren Körper mit den Kalorien, die er braucht, um die beste Milch für Sie zu machen Baby.

Wie wischt man nach der Geburt?

Sauber halten

  1. Wischen Sie nach dem Wasserlassen oder Stuhlgang vorsichtig von vorne nach hinten.
  2. Sprühen Sie nach dem Abwischen warmes Wasser auf die Stiche. Trocken tupfen.
  3. Verwenden Sie keine Seife oder andere Lösungen außer Wasser, es sei denn, Sie werden von Ihrem Arzt angewiesen.
  4. Wechseln Sie die Damenbinden mindestens alle 2 bis 4 Stunden.

Beliebt nach Thema