Hat Grünkohl B-Vitamine?
Hat Grünkohl B-Vitamine?

Video: Hat Grünkohl B-Vitamine?

Video: Das Erfolgsvitamin! Welche Wirkung hat Vitamin B? 2022, September
Anonim

Eine einzige Tasse roh Grünkohl (ca. 67 Gramm oder 2,4 Unzen) enthält (1): Vitamin A: 206% des DV (aus Beta-Carotin) Vitamin K: 684% des DV. Es enthält auch 3% oder mehr des DV für Vitamin B1 (Thiamin), Vitamin B2 (Riboflavin), Vitamin B3 (Niacin), Eisen und Phosphor.

Vor diesem Hintergrund, welches Vitamin bekommt man aus Grünkohl?

Grünkohl ist vollgepackt mit Nährstoffe Zusätzlich, Grünkohl enthält kleinere Mengen an Schlüssel Mineralien, einschließlich Kalium, Calcium, Magnesium, Mangan, Eisen, Kupfer und Phosphor. Es liefert auch energieunterstützende B Vitamine und einige pflanzliche Omega-3-Fettsäuren und pflanzliches Protein.

Man kann sich auch fragen, wofür ist Grünkohl gut? Grünkohl enthält Ballaststoffe, Antioxidantien, Kalzium, Vitamin C und K, Eisen und eine Vielzahl anderer Nährstoffe, die verschiedenen Gesundheitsproblemen vorbeugen können. Antioxidantien helfen dem Körper, unerwünschte Giftstoffe zu entfernen, die aus natürlichen Prozessen und Umwelteinflüssen resultieren.

Anschließend stellt sich die Frage, ist es in Ordnung, jeden Tag Grünkohl zu essen?

Daran besteht kein Zweifel Grünkohl ist ein ausgezeichnetes gesundes Lebensmittel. Nur eine Tasse kann Ihnen mehr als 200 % Ihres Vitamin A für den Tag und fast 700 % Ihres Vitamins K liefern. Grünkohl essen ist vielleicht nicht so gesund wie du denkst. Zum Beispiel kann es mit der Schilddrüsenfunktion interagieren, wenn es in sehr großen Mengen gegessen wird.

Hat Grünkohl mehr Vitamine als Spinat?

Zum Beispiel, Grünkohl enthält mehr als doppelt so viel Vitamin C, während Spinat bietet mehr Vitamin K, Vitamin A und Folsäure. Trotzdem Spinat und Grünkohl haben unterschiedliche Konzentrationen bestimmter Nährstoffe, sie sind beide insgesamt sehr nahrhafte Gemüsewahlen.

Beliebt nach Thema