Ist Pistazien schlecht für die Nieren?
Ist Pistazien schlecht für die Nieren?

Video: Ist Pistazien schlecht für die Nieren?

Video: 6 Lebensmittel, die gut für die Nieren sind 2022, Dezember
Anonim

Normalerweise ist es gut, mehr Spinat und Nüsse in Ihre Ernährung aufzunehmen. Wenn Sie jedoch Kalziumoxalatsteine ​​​​haben, die am häufigsten vorkommen, kann Ihr Arzt Ihnen empfehlen, Lebensmittel mit hohem Oxalatgehalt zu vermeiden: Nüsse, einschließlich Mandeln, Cashewnüsse, Pistazien, und Erdnüsse.

Anschließend kann man sich auch fragen, sind Pistazien schlecht für die Nieren?

Normalerweise ist es gut, mehr Spinat und Nüsse in Ihre Ernährung aufzunehmen. Wenn Sie jedoch Kalziumoxalatsteine ​​​​haben, die am häufigsten vorkommen, kann Ihr Arzt Ihnen empfehlen, Lebensmittel mit hohem Oxalatgehalt zu vermeiden: Nüsse, einschließlich Mandeln, Cashewnüsse, Pistazien, und Erdnüsse.

Sind Pistazien auch schlecht für die Leber? Pistazien enthalten nützliche Substanzen wie ungesättigte Fettsäuren, Phytosterine und Polyphenole. Pistazie-Diät konnte die HFD-induzierte Überexpression von PPAR-γ, FAS und SCD1 im verhindern Leber und SREBP-1c, PPAR-γ und FAT-P in Fettgewebe.

Abgesehen von oben, welche Nüsse sind schlecht für die Nieren?

Macadamianüsse Die meisten Nüsse sind reich an Phosphor und werden nicht für diejenigen empfohlen, die eine Nierendiät einhalten. Jedoch, Macadamianüsse sind eine köstliche Option für Menschen mit Nierenproblemen. Sie enthalten viel weniger Phosphor als beliebte Nüsse wie Erdnüsse und Mandeln.

Sind Pistazien schlecht für Ihr Herz?

Pistazien kann reduzieren Ihre Gefahr von Herz Krankheit auf verschiedene Weise. Neben dem hohen Gehalt an Antioxidantien, Pistazien kann den Cholesterinspiegel im Blut senken und den Blutdruck verbessern, wodurch eine Senkung des Ihre Gefahr von Herz Krankheit (6, 10). Die Studie zeigte, dass die Ernährung das LDL-Cholesterin um 9 % senkte.

Beliebt nach Thema