Was ist die Arzneimittelklassifizierung für Sinemet?
Was ist die Arzneimittelklassifizierung für Sinemet?
Anonim

Sinemet Überblick

Es ist ein einzelnes Produkt, das 2 Medikamente enthält: Levodopa und Carbidopa. Levodopa ist in a Klasse von Medikamenten, die als Mittel des zentralen Nervensystems bezeichnet werden. Es wird im Gehirn zu Dopamin umgewandelt. Carbidopa ist in a Klasse von Medikamenten, die als Decarboxylase-Hemmer bezeichnet werden.

Auch gefragt, was für ein Medikament ist Sinemet?

Sinemet ist ein Kombinationsarzneimittel zur Behandlung von Symptomen der Parkinson-Krankheit wie Muskelsteifheit, Zittern, Krämpfen und schlechter Muskelkontrolle. Die Parkinson-Krankheit kann durch niedrige Konzentrationen einer Chemikalie namens. verursacht werden Dopamin (DOE pa meen) im Gehirn. Levodopa wird umgewandelt in Dopamin im Gehirn.

Zweitens, was enthält Sinemet? Sinemet enthält zwei verschiedene Arzneimittel genannt: Levodopa und Carbidopa. Levodopa wird in Ihrem Gehirn zu einem Stoff namens „Dopamin“. Das Dopamin hilft, die Anzeichen Ihrer Parkinson-Krankheit zu verbessern. Carbidopa gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die als „aromatische Aminosäure-Decarboxylase-Hemmer“bezeichnet werden.

Anschließend kann man sich auch fragen, wofür wird das Medikament Sinemet verwendet?

Verwendet. Diese Kombination Medikation ist gewöhnt an Behandlung von Symptomen der Parkinson-Krankheit oder Parkinson-ähnlichen Symptomen (wie Zittern, Steifheit, Bewegungsstörungen). Man nimmt an, dass die Parkinson-Krankheit durch zu wenig eines natürlich vorkommenden Stoffes (Dopamin) im Gehirn verursacht wird.

Was sind die Symptome von zu viel Sinemet?

Häufige Nebenwirkungen von Sinemet sind:

  • Schwindel,
  • Schläfrigkeit,
  • verschwommene Sicht,
  • Brechreiz,
  • Erbrechen,
  • trockener Mund,
  • Appetitverlust,
  • Sodbrennen,

Beliebt nach Thema