Was bestimmt, ob eine Aminosäure als ketogen oder glucogen gilt?
Was bestimmt, ob eine Aminosäure als ketogen oder glucogen gilt?

Video: Was bestimmt, ob eine Aminosäure als ketogen oder glucogen gilt?

Video: Aminosäuren: Aufbau und Gruppen 2022, Oktober
Anonim

Aminosäuren kann klassifiziert werden als „glukogen" oder "ketogen“basierend auf der Art der Zwischenprodukte, die während ihres Abbaus oder Katabolismus gebildet werden. Der Katabolismus von Glucogene Aminosäuren produziert entweder Pyruvat oder eines der Zwischenprodukte im Krebs-Zyklus.

Die Leute fragen auch, was ist der Unterschied zwischen glucogenen und ketogenen Aminosäuren?

Sie liefern Substrate für die Gluconeogenese oder die Ketonkörperproduktion. Ketogene Aminosäuren werden entweder in Acetyl-CoA oder Acetoacetyl-CoA umgewandelt, während Glucogene Aminosäuren werden in Pyruvat oder Citronensäure umgewandelt Säure Zyklus Zwischenprodukte.

Man kann sich auch fragen, was versteht man unter ketogenen und glucogenen Aminosäuren? EIN Glucogene Aminosäure ist ein Aminosäure die durch Glukoneogenese in Glukose umgewandelt werden können. Dies steht im Gegensatz zu den ketogene Aminosäuren, die in Ketonkörper umgewandelt werden. Beim Menschen ist die Glucogene Aminosäuren sind: Alanin. Arginin.

Welche Aminosäure ist diesbezüglich glucogen?

Die meisten Aminosäuren sind ausschließlich glucogen, zwei sind ausschließlich ketogen und einige sind sowohl ketogen als auch glucogen. Alanin, Serin, Cystein, Glycin, Threonin und Tryptophan werden zu Pyruvat abgebaut. Asparagin und Aspartat werden in Oxalacetat umgewandelt.

Wofür werden ketogene Aminosäuren verwendet?

Ketogene Aminosäuren erfüllen wichtige Rollen im menschlichen Körper, was zur Erforschung von ketogene Aminosäure reiche Ernährung (KAAR) als mögliche Behandlung von nichtalkoholischer Fettleber (NAFLD) und Diabetes.

Beliebt nach Thema