Darf man schwarzen Kardamom essen?
Darf man schwarzen Kardamom essen?

Video: Darf man schwarzen Kardamom essen?

Video: Kardamom und wieso seine Wirkungen und Eigenschaften so wichtig sind 2022, Dezember
Anonim

Schwarzer Kardamom wird über offenem Feuer getrocknet und hat ein ausgeprägtes rauchiges Aroma und Geschmack. Bei Rezepten, schwarzer Kardamom sollte nicht verwendet werden, wenn ein Rezept nach Grün verlangtKardamom. Die beiden Schoten haben extrem unterschiedliche Geschmacksprofile. Im Gegensatz zu Grün Kardamom, das Schwarz Sorte dieses Gewürzes wird selten in süßen Speisen verwendet.

Weißt du auch, ist schwarzer Kardamom gut für dich?

Schwarzer Kardamom hat Antioxidantien, diegut für Ihre Haut Voller Antioxidantien, Vitamin C und dem essentiellen Mineralstoff Kalium, schwarzer Kardamom kann Ihr internes System frei von giftigen Materialien halten. Es verbessert die Durchblutung der gesamten Hautoberfläche und hält siegesund.

Ist es in Ordnung, Kardamomkapseln zu essen? Du kannst das ganze verwenden Schoten (vor dem Servieren herausnehmen) oder pulverisieren Saat und füge das hinzu. Sie müssen die Haut nicht entsorgen (Schoten) und obwohl sie nicht als Gewürz verwendet werden können, weil sie sehr faserig sind, können Sie sie dennoch in Aufgüssen verwenden.

Ist schwarzer Kardamom vor diesem Hintergrund gut gegen Bluthochdruck?

Antioxidative und harntreibende Eigenschaften können Niedriger Blutdruck. Kardamom vielleicht hilfreich für Leute mitBluthochdruck. In einer Studie gaben die Forscher drei Gramm Kardamom Pulver pro Tag für 20 Erwachsene, bei denen neu diagnostiziert wurde Bluthochdruck.

Welche Nebenwirkungen hat der Verzehr von Kardamom?

Unzureichende Beweise für

  • Bluthochdruck.
  • Übelkeit und Erbrechen, die nach der Operation auftreten können.
  • Bronchitis.
  • Erkältung und andere Infektionen.
  • Verstopfung.
  • Husten.
  • Epilepsie.
  • Probleme mit der Gallenblase.

Beliebt nach Thema