Erhöht Fisch den Cholesterinspiegel?
Erhöht Fisch den Cholesterinspiegel?

Video: Erhöht Fisch den Cholesterinspiegel?

Video: Überraschende Lebensmittel, die den Cholesterinspiegel schnell senken! 2022, September
Anonim

Während alle Fisch einige enthalten Cholesterin, viele sind reich an Omega-3-Fettsäuren. Dies sind essentielle Nahrungsfette, die Ihnen tatsächlich helfen können, gesund zu bleiben Cholesterin indem Sie Ihren Triglyceridspiegel senken. Sie können auch helfen Zunahme Ihre HDL-Werte.

Außerdem, welcher Fisch ist gut für Cholesterin?

Fisch: Obwohl Fisch wird nicht helfen zu senken Cholesterin, es hat viele Leistungen für dein Herz. Omega-3-Fette, die in ölreichen enthalten sind Fisch wie Lachs, Forelle, Makrele, Hering und Sardinen, sind sehr vorteilhaft für dein Herz.

Man kann sich auch fragen, ist Cholesterin aus Fisch gut oder schlecht? Fisch und Omega-3-Fettsäuren Omega-3-Fettsäuren beeinflussen LDL. nicht Cholesterin Ebenen. Aber wegen der anderen Vorteile dieser Säuren für das Herz empfiehlt die American Heart Association, mindestens zwei Portionen zu essen Fisch eine Woche. Backen oder Grillen der Fisch vermeidet die Zugabe von ungesunden Fetten.

Was sind die schlimmsten Lebensmittel für einen hohen Cholesterinspiegel?

Sie schlagen vor, die folgenden Lebensmittel zu begrenzen, um dies zu erreichen:

  • fettes Rindfleisch.
  • Lamm.
  • Schweinefleisch.
  • Geflügel mit Haut.
  • Schmalz und Kürzung.
  • Milchprodukte aus Vollmilch oder fettarmer Milch.
  • gesättigte Pflanzenöle, wie Kokosöl, Palmöl und Palmkernöl.

Welche Lebensmittel verursachen einen hohen Cholesterinspiegel?

Zu den Lebensmitteln, die reich an (ungesunden) gesättigten Fetten sind, gehören:

  • fette Fleischstücke.
  • Vollfettmilchprodukte wie Milch, Sahne, Käse und Joghurt.
  • frittiertes Fastfood.
  • verarbeitete Lebensmittel wie Kekse und Gebäck.
  • Speisen zum Mitnehmen wie Hamburger und Pizza.
  • Kokosnussöl.
  • Butter.

Beliebt nach Thema