Sind Avocados eine Quelle von Fettsäuren?
Sind Avocados eine Quelle von Fettsäuren?

Video: Sind Avocados eine Quelle von Fettsäuren?

Video: Die Avocado - Was steckt drin? Omega 3 Fettsäuren? Ökologische Katastrophe? 2022, Oktober
Anonim

Avocados sind sehr reich an Omega 3 Fettsäuren, die gute Art von Fett, in Form von Alpha-Linolen Säure“, sagte die in San Diego ansässige Ernährungswissenschaftlerin Laura Flores. Es macht etwa drei Viertel der Kalorien in einem Avocado. Einfach ungesättigt Fette kann helfen, den Cholesterinspiegel zu senken und die Herzgesundheit zu verbessern.

Welche Fettsäuren sind in Anbetracht dessen in Avocados enthalten?

Avocados enthalten eine einfach ungesättigte Fettsäuren (MUFA)-reiches Fruchtöl mit 71% MUFA, 13% mehrfach ungesättigt Fettsäuren (PUFA) und 16% gesättigt Fettsäuren (SFA).

Ist Avocado auch eine Quelle für Aminosäuren? Obwohl Avocado enthält alles Wesentliche Aminosäuren (d.h. es ist „vollständig“), es wird im Allgemeinen nicht als nährstoffreich für Proteine ​​angesehen, schon gar nicht im Vergleich zum Beispiel zu Fleisch oder Eiern. Im Gegenteil, die Zugabe von Avocado zur Ernährung hat sich gezeigt Ursache ein kleiner, aber signifikanter durchschnittlicher Gewichtsverlust.

In ähnlicher Weise können Sie sich fragen, ob Avocado gutes Fett oder schlechtes Fett ist?

Der Skinny auf dem Fett und Kalorien Avocados sind hoch in Fett. Aber es ist einfach ungesättigt Fett, die ein "gut" Fett das hilft senken Schlecht Cholesterin, solange Sie sie in Maßen essen.

Ist Avocado gesättigtes oder ungesättigtes Fett?

Die Art von Fett in einer Avocado ist hauptsächlich ungesättigt (speziell, einfach ungesättigt), die, wenn sie anstelle von hoch-gesättigt-Fett Lebensmittel, können helfen, einen gesunden Cholesterinspiegel aufrechtzuerhalten. Oliven- und Rapsöl sind weitere bekannte Quellen von Einfach ungesättigte Fette.

Beliebt nach Thema